Einzigartiges Praxiswissen in der artgerechten Pferdehaltung

Viele Hundert Pferdebetriebe haben die LAG-Inspekteure seit 1989 kennengelernt und auf dem Weg zu einer artgerechteren Pferdehaltung beraten und begleitet. Wir kennen also die großen und kleinen Fragen und Probleme, die sich dabei stellen. Und wir lernen ständig dazu. Im Dialog mit den Stallbetreibern entstehen immer wieder neue, clevere Ideen. Oft sind die besten Lösungen denkbar einfach und pragmatisch – und lassen sich leicht auf andere Pferdebetriebe übertragen. Damit unsere Mitglieder von diesem umfangreichen Wissens- und Erfahrungsschatz profitieren, geben wir ihn gerne weiter. Lassen Sie sich von uns beraten!

Stallberatung bei der LAG-Zertifizierung

Die Basis-Beratung der LAG ist bei der Zertifizierung inklusive. Nach ihrem Gespräch mit dem Stallbetreiber und dem Rundgang durch den Pferdebetrieb wissen die LAG-Inspekteure ganz genau, wo die Schwachstellen eines Stalls liegen. Das sind wertvolle Potenziale für Verbesserungen! Und dafür haben die Inspekteure immer praktische Tipps parat. Meistens gilt: Auch kleine Maßnahmen zeigen große Wirkung.

Individuelle Stallberatung

Unabhängig von der Stallinspektion und Zertifizierung bietet die LAG auch eine Individual-Beratung an. Die ist vor allem sehr nützlich, wenn Sie einen Umbau planen oder Ihren Pferdebetrieb neu organisieren wollen. Die Themen der Beratung bestimmen Sie.

  • Wollen Sie neue Tränken anbringen oder Futterstellen einrichten?
  • Ist die Weidefläche (noch) nicht optimal unterteilt und für alle Pferde zugänglich?
  • Worauf kommt es bei der Gestaltung einer pferdegerechten Liegefläche an?
  • Der Platz für Ausläufe oder Trails ist begrenzt – wie können Sie trotzdem sinnvolle Anreize für Bewegung und Beschäftigung integrieren?
  • Was ist beim Gesundheits-Management zu beachten?
  • Welche Vor- und Nachteilen haben Festzäune und Elektrozäune?

Sprechen Sie mit einem LAG-Inspekteur darüber. Er oder sie kann sie in vielen Punkten fachmännisch beraten. Nur wenn es um Statik, Baurecht oder andere Rechtsfragen geht, passen wir. Bei Bedarf nennen wir Ihnen gern einen fachkundigen Rechtsanwalt oder anderen Ansprechpartner.

Gut zu wissen: Die LAG-Inspekteure arbeiten ehrenamtlich. Die geringe Beratungsgebühr deckt in erster Linie ihre Unkosten, wenn sie (in der Regel am Wochenende) für eine Beratung anreisen.