Haltungs-Systeme

Gruppenhaltung

Pferde im Gang  
 
 
 
 
Die verschiedenen Formen der Gruppenhaltung werden von der LAG hinsichtlich der Berücksichtigung der speziellen Bedürfnisse von Pferden folgendermaßen bewertet:
                   
Herde im Laufweg      

 

 

 

 

 

 

Bewertungs-Katalog der Pferde-Haltungs-Systeme
unter Berücksichtigung der Eigenarten des Pferdes
 
Lauftier
Dauerfresser 
Herdentier
Wächter
Klimawiderständler
Frischluftler
 
Bewegungsmöglich- keiten
kleiner Magen langer Darm
soziale Bedürfnisse
Sinnestätigkeiten
Thermoregulatorsystem, Hautaktivität
empfindliches Atemorgan, Stoffwechsel
Gruppenhaltungen
 
 
 
 
 
 
Weide / Wald usw.
o. Zufütterung
•••••
•••••
•••••
•••••
•••••
•••••
Weide / Wald usw.
m. Zufütterung
••••
••••
•••••
•••••
•••••
•••••
Laufstall
m.Weideg.o.Auslauf,o.Zufütterung
•••••
•••••
•••••
•••••
•••••
•••••
Laufstall
m.Weideg.o.Auslauf,m.Zufütterung
••••
••••
•••••
•••••
•••••
•••••
Bewegungsstall
•••••
•••••
•••••
•••••
•••••
•••••
Laufstall
Tränke +Futterplatzaußen
••••
•••••
•••••
•••••
•••••
Laufstall
Futterplatz  außen
•••
•••••
•••••
•••••
•••••
Laufstall
Tränke außen
•••
•••••
•••••
•••••
•••••
Offenstall
••
•••••
••••
•••••
•••••
Offenstall
mit Türen
•••••
•••
••
••
Innenbucht-Stall
•••••
 • = ca.20 % vom angenommenen Idealzustand des jeweiligen Haltungs-Systems werden erreicht,
••••• = ca. 100 % werden erreicht• bei "Lauftier" bedeutet: das Pferd kann zumindest halbtägig in einen Auslauf
• bei "Dauerfresser" bedeutet: mindestens 2-malige Fütterung/Tag plus Futter-Stroh-Einstreu
• bei "Herdentier" bedeutet: mindestens Sicht-,Hör- u. Geruchskontakt zum Nachbarpferd
• bei "Wächter" bedeutet: Sicht-, Hör- u. Geruchskontakt mindestens halbtägig zur Umwelt
• bei "Klima-Widerständler": verschließbarer Kaltstall, mindestens halbtags offen
• bei "Frischluftler": Pferd kann mindestens halbtags Kopf in die Frischluft stecken


Bei der Bewertung der Gruppenhaltung durch die LAG kommen noch einige Faktoren durch die räumlich bedingten Zugeständnissen in menschlicher Obhut hinzu:
1. Besatzdichte, Fläche pro Pferd
2. Berücksichtigung der rangniedrigen Tiere
3. Berücksichtigung der verschiedenen rassebedingten und individuellen Charakter

Bei der Beurteilung der Besatzdichte hat die LAG mit der Größe 'Quadratmeter pro Pferd' ein messbares Kriterium, welches nach festgelegten Größen zu unterschiedlichen Punktzahlen führt.
Die Bewertung der Situation für die rangniedrigen Tiere erfolgt z.B. anhand der baulichen Maßnahmen zur Vermeidung von Engstellen, der Anzahl der Stall-Eingänge und damit dessen Zugänglichkeit für alle, der Zugänglichkeit der Futterstellen auch für rangniedrige Tiere usw..
Der dritte Punkt wird über die Momentaufnahme der Gruppenharmonie bewertet.

Einzelhaltung

Paddockbox klein

 

 

Betriebe mit reiner Einzelhaltung gehören nicht zur Zielgruppe der LAG.

Häufig bieten Haltungsbetriebe jedoch zusätzlich zur Gruppenhaltung auch dieses Haltungssystem an, sodass dessen Qualität mitbewertet wird.

Paddockbox  

 

Bewertungs-Katalog der Pferde-Haltungs-Systeme
    unter Berücksichtigung der Eigenarten des Pferdes

 
Lauftier
Dauerfresser 
Herdentier
Wächter
Klimawider- ständler
Frischluftler
 
Bewegungs- möglich- keiten
kleiner Magen langer Darm
soziale Bedürfnisse
Sinnestätig- keiten
Thermoregu-
latorsystem, Hautaktivität
empfindliches Atemorgan, Stoffwechsel
Einzelhaltungen
 
 
 
 
 
 
Bewegungsbox
•••••
•••••
••
•••
•••••
•••••
Laufbox
Tränke+Futterplatz
außen
••••
••
•••
••••
•••••
Laufbox
Futterplatz außen
••
••
•••
•••
•••••
Laufbox
Tränke außen
••
••
•••
•••
•••••
Offenbox
••
••
•••
•••
•••••
Außenbox mit Luke
u. Auslauf u.R-Heizung
••
•••
•••
•••••
Kombi-Laufbox
••
••
••
•••
Außenbox mitAuslauf
und R-Heizung o.ä.
••
••
•••
Außenbox mit Luke 
 
••
••
••
Innenbox mit Luke 
 
••
••
••
Außenbox    
 
Innenbox  
 
 
 
 
Anbinde-Stände
 
 
 
 
 

= ca.20 % vom angenommenen Idealzustand des jeweiligen Haltungs-Systems werden erreicht,
•••••= ca. 100 % werden erreicht
• bei "Lauftier" bedeutet: das Pferd kann zumindest halbtägig in einen Auslauf
• bei "Dauerfresser" bedeutet: mindestens 2-malige Fütterung/Tag plus Futter-Stroh-Einstreu
• bei "Herdentier" bedeutet: mindestens Sicht-,Hör- u. Geruchskontakt zum Nachbarpferd
• bei "Wächter" bedeutet: Sicht-, Hör- u. Geruchskontakt mindestens halbtägig zur Umwelt
• bei "Klima-Widerständler": verschließbarer Kaltstall, mindestens halbtags offen
• bei "Frischluftler": Pferd kann mindestens halbtags Kopf in die Frischluft stecken

R-Heizung = Rohrbegleitheizung o.ä.

Vervielfältigungen, Verarbeitung und Speicherungen allere Tabellen und Piktogramme in elektronischen Systemen o.ä. sind ohne Zustimmung der LAG nicht erlaubt.

Pictogramme zu den Haltungsformen, die auch im Stallverzeichnis verwendet werden
Haltungs-Systeme bei der Einzelhaltung Haltungs-Systeme bei der Gruppenhaltung
1 - Anbindeständer 15 - Innenbuchtenstall
2 - Innenboxen 16 - Offenstall mit Türen
3 - Innenboxen mit Luke 17 - Offenstall
4 - Außenboxen 18 - Laufstall Tränke außen
5 - Außenboxen mit Luke 19 - Laufstall Futterplatz außen
6 - Außenboxen mit Auslauf 20 - Laufstall Tränke und Futterplatz außen
7 - Außenboxen mit Auslauf und Heizung 21 - Bewegungsstall
8 - Außenboxen mit Luke, Auslauf und Heizung 22 - Laufstall mit Weidegang, ohne Auslauf, mit Zufütterung
9 - Laufboxen mit Tränke außen