Was sind Inspekteure

Das Inspektionswesen der LAG lebt von den ehrenamtlich arbeitenden Inspekteuren.

Meist an Wochenenden gehen sie auf Tour, um Beratungen und Inspektionen durchzuführen.
Es ist eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung rund um das Hobby oder den Beruf der Pferdehaltung.

Inspekteur kann werden, wer

  • fünf oder mehr Jahre Erfahrung mit einem eigenen Stall hat
  • oder zehnjährige Pferdeerfahrung hat
  • und bereit für das Aus- und Weiterbildungsprogramm der LAG für Inspekteure ist.

 

Die Grundausbildung sieht Inspekteurs-Schulungs-Treffen, Assistenzen bei Inspektionen, Test-Betriebs-Inspektionen, eine erfolgreich abgeschlossene Basis-Beratung sowie eine erfolgreiche Abschlussprüfung vor. Für diesen Umfang vergeht ca. ein Jahr.

 Inspektions-treffen Auf Weiterbildungen am jährlichen Inspekteurstreffen werden die Inspekteure rund ums Thema Pferdehaltung durch Expertenbeiträge und gemeinsame Inspektionen auf dem Laufenden gehalten.

Des Weiteren gleichen sich die Inspekteure an diesen Treffen in ihrer Bewertung ab, um die Bewertung der Pferdehaltungen nach dem gleichen Schema in ganz Deutschland sicherzustellen.  

 

Die LAG-Inspekteure

Um zu gewährleisten, dass wirklich qualifizierte Pferdleute die LAG-Stall-Inspektionen durchführen, wird zunächst eine mindestens fünfjährige Erfahrung mit einem eigenen Stall oder aber zehnjährige Pferdeerfahrung vorausgesetzt.

 

  Inspekteurs-Ausbildung
Inspekteurs-Anwärter bei der Gruppenarbeit

Die Unterweisung der zukünftigen Inspekteure nach einem ständig aktualisierten Ausbildungsplan ist uns besonders wichtig. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Bewertung der Pferdhaltungen von Wilhelmshaven bis Rosenheim nach dem gleichen Schema erfolgt.


Die Grundausbildung sieht Inspekteurs-Schulungs-Treffen, Assistenzen bei Inspektionen, Test-Betriebs-Inspektionen sowie eine erfolgreich abgeschlossene Basis-Beratung vor. Auch auf regelmäßige Fortbildung legt die LAG großen Wert. Dazu finden jährliche Inspekteurstreffen sowie spezielle Haltungs-Seminare statt.